Tell me where the music is – die neue CD des Stuttgarter Musikers Manfred Hirschbach

Der Stuttgarter Sänger, Pianist und Komponist Manfred Hirschbach gilt mit Recht nach 35- jähriger beeindruckender Karriere zum Urgestein der süddeutschen Musikszene. Ob als Solokünstler, Pianist und Sänger am Flügel, als Bandleader im Trio mit No 3 oder in größerer Besetzung – Manfred Hirschbach kann sich mit genialen Eigenkompositionen und einer gelungenen Mischung aus Rock-, Pop- und Bluesklassikern dem Publikum immer wieder überzeugend präsentieren. Sein breites Repertoire reicht dabei von Rythm ’n Blues über sanfte Balladen und schwungvollem Rock ‘n Roll bis zu kraftvollem Südstaaten-Blues. Dabei kann seine markante, bluesig-schwarze Stimme einmal nach Frank Sinatra, dann wieder nach Muddy Waters oder John Lee Hooker klingen.

Mit seinem brandneuen Album ‚Tell me where the music is‘ beweist er, dass er beileibe nicht nur ‚Der Mann am Klavier‘ ist, sondern ein Jazz- und Bluesmusiker aus Leidenschaft und unterstreicht damit seine Klasse als Singer und Songwriter. Auf diesem von Dietmar Penkwitt (JAZZFABRIK) produzierten Album wird Manfred Hirschbach von namhaften Profimusikern begleitet: Der Bassist Michael P. Walter setzt sich gleich zu Beginn beim Titelsong mit seinem Fretless Bass angenehm kraftvoll in Szene:


CD-Bestellung:
http://www.projektemacher.de/hirschbach/tell-me-where-the-music-is-bestellen.php

Kommentar verfassen