THE SOUND AFTER THE STORM

Drei Jahre nach dem Hurrikan Katrina ist New Orleans noch immer eine Geisterstadt. Die berühmte Sängerin Lillian Boutté, „Jazz-Botschafterin von New Orleans“ in der direkten Nachfolge von Louis Armstrong, der Klarinettist Dr. Michael White, die junge Musikgruppe “The Next Generation Brass Band“ und der Fotograf Armand “Sheik” Richardson kämpfen mit Noten gegen die Not, die der Hurrikan verursacht hat, gegen die andauernde Vernachlässigung der Opfer und für den Erhalt der Jazzkultur. Der Film begleitet Lillian Boutté, die seit über 25 Jahren in Deutschland lebt, mit ihren Weggefährten auf Konzerten in Europa und in ihrer Heimatstadt New Orleans – und erzählt, wie der Jazz die Macht entfaltet, die Krise zu überwinden.
Hurrikan Katrina war nur für kurze Zeit ein großes Thema in den Medien, dann hat man nichts mehr davon gehört. Das Leben außerhalb von New Orleans ging einfach weiter und „What a Wonderful World“ von Louis Armstrong wurde wieder unbeschwert im Radio gespielt. Der Dokumentarfilm möchte den Spirit von New Orleans, aber auch den Einsatz der Protagonisten um den Erhalt gerade dieses Spirits und ihrer Kultur den Zuschauern nahe bringen.

Bundestart: 2. / 9. Dezember 2010


The Sound After The Storm trailer from Patrik Soergel on Vimeo.

Bundestart: 2. / 9. Dezember 2010

Kommentar verfassen