Tipp: Marques Toliver – Land of CanAan

942982_631281330219330_229215641_n

Mit der Geige hat Marques Toliver auf den Straßen Brooklyns angefangen Musik zu machen und wurde dort von Kyp Malone (TV On The Radio) entdeckt. Er ist der „new favourite artist“ von Adele, spielte Supportshows für James Blake und überzeugte bereits live bei Later With Jools Holland. Der in Florida geborene Künstler ist ein wahrer Tausendsassa, ein Virtuose an der Geige, Multiinstrumentalist, Produzent und Model.

Knapp zwei Jahre nach dem Release seiner Butterflies Are Not Free EP ist jetzt Marques Tolivers souliges Debutalbum erschienen, bei dem er sich von der Autobiographie von Frederick Douglass inspirieren ließ. Douglass war als schwarzer Abolitionist auf Seiten Lincolns maßgeblich an dessen Entscheidung beteiligt, die Sklavenhaltung in den USA abzuschaffen und damit letztlich auch den Bürgerkrieg zu rechtfertigen.

Das Ergebnis ist eine faszinierende Mischung aus Soul-Grooves, R’n’B, Songwriting und klassischen Streichern, die es in dieser Form zweifelsohne noch nicht gegeben hat. Faszinierend!

Kommentar verfassen