TIPP: Nicht ohne mein Rhodes … deutscher HipHop mit echten Instrumenten

Die beiden Wahlkölner Maat & Marek bringen auf ihrem Debutalbum Jazz, Soul und Funk mit Hip Hop zusammen, ohne dabei ihren eigenen, warmen Sound aus den Augen zu verlieren. Mit viel Liebe zum Detail und zahlreichen Gastmusikern schafft Marek (Rhodes) ein musikalisches Fundament, auf dem Maat seine persönlichen bis sozialkritischen Texte wirkmächtig zu plazieren weiss. Das 16 Tracks starke Album verzichtet dabei völlig auf die sonst genretypische Beschäftigung mit Rap an sich und macht deutlich, das Hip Hop als Musikstil noch lange nicht ausgereizt ist. 

In dem nun erschienen Videoclip von ‚Barfuss‘ schildert Maat in eindringlichen Worten das Ende einer gescheiterten Liebesbeziehung, es wird sowohl die Frage nach dem Warum als auch nach einem Ausweg aus der persönlichen Situation gesucht. Der melancholische Beat aus den Fingern von Marek unterstreicht die Dramatik der widersprüchlichen Gefühle aus Hass und Liebe und lässt die prekäre Situation in Verbindung mit dem Videoclip den Zuhörer- und schauer spürbar nachvollziehen.

Hier gibt es das komplette Album im Stream:




Und hier kann das Album direkt auf der homepage von Maat & Marek für nur 10€ + Porto bestellt werden – eine lohnende Investition:

Picture

http://www.maatundmarek.de

Und wer sie mal live erleben möchte:

Picture

    LIVE on Stage

       03.12.2011 – Köln | Club Bahnhof Ehrenfeld
       07.01.2012 – Köln | Essigfabrik

Und zu guter letzt noch für Alle, die das ganze nicht live erleben können, eine wahnsinnig tolle unplugged Version von ‚Denksport‘:

Kommentar verfassen