Videopremiere: Selah Sue – Fear Nothing

Selah Sue - Fear nothing

In ihrem neuen Video zu „Fear Nothing“ führt uns Selah Sue unsere Ängste vor Augen und zeigt uns, wie wir sie besiegen können. Wovor hast du Angst? Die bezaubernde Künstlerin nimmt uns mit ihrem neuen Video genau an diese dunklen Orte, an denen wir uns solche Fragen stellen. Genauer gesagt an ein Setting mit Meterioritenhagel und die Angst, den Morgen nicht mehr zu erleben. Sieht so das Ende der Welt aus? Und was würden wir tun, wenn wir wüssten, dass es kommt, das Ende?

Die Figuren im Video versammeln sich in einer kleinen Gruppe an einem abgelegenen Ort, weit weg von der Stadt. Der Himmel verdunkelt sich, gemeinsam bereiten sie sich im Zwielicht auf das näher rückende Ende vor.

„I have always been fascinated by the concept of the world ending, and I have often wondered what I would do if faced with the reality that everything is fated to be destroyed“, sagt der Regisseur Isaac Ravishankara.

Die vermeintliche Lösung, die uns Selah Sue mit auf den Weg gibt, ist die sagenumwobene Liebe. Denn mit ihr wird jeder Zweifel besiegt, Angst spielt keine Rolle mehr:

„The things I feel / Never have the same hold / Till I’ve finally found you / Now you make me feel like choosing love against doubt“, singt die Selah Sue.

Zusammenhalt ist alles, was zählt in diesem Moment. Und so liefert sie uns, trotz düsterer Thematik doch ein hoffnungsvolles Ende.

„My hope is, for anyone who watches this video, that they truly FEEL something by its ending. And that at our own ending on Earth, even in some small way, we will all fear a little bit less about fading out together“, so Ravishankara.

 

gefunden bei ZEITjUNG

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen