…vom fernen Kern der Sache von Hildegard lernt fliegen

Die Band Hildegard lernt fliegen ist so ziemlich das Kreativste, was die Schweiz derzeit an kulturellem Export zu bieten hat. Das Sextett spielt ausschließlich Eigenkompositionen von Bandleader Andreas Schaerer. Durch die ungewöhnliche Besetzung und den bewussten Verzicht auf ein Harmonieinstrument entsteht ein sehr eigenständiger Bandsound. Ob das dann Jazz ist oder Theatralik, Human Beat Box oder Noiseart, eine morbide Polka, schräge Ballade, Instrumentalakrobatik oder einfach »nur« ein Feuerwerk an Innovation, spielt dabei irgendwann keine Rolle mehr: Hildegard lernt fliegen ist eine kleine musikalische Sensation!
„Hildegard lernt fliegen“ ist Balsam für Mainstream-verstopfte Ohren. (Basler Zeitung)

Die brisante wie faszinierende Mischung, unverkennbar alles Eigengewächse, wird mit immenser Spielfreude und Bravour  geboten. (Badische Zeitung)

Weit ab von musikalischem Einheitsbrei. Die Musik fährt ein, geht unter die Haut, kitzelt die Knochen und bringt garantiert jeden Saal zum Überkochen. (Concerto)

Frech-fildele Singspiele einer ueberzeugenden Sechserbande. (Zürcher Tagesanzeiger)

Die Berner Band „Hildegard lernt fliegen“ schafft das Kunststück, den in Jazzkreisen traditionellerweise mit Skepsis goutierten Humor in packende Musik zu kleiden. (Berner Bund)

Eine an Frank Zappas oder John Zorns Musik erinnernde, raffiniert gemischte Mixtur… sehr empfehlenswert, da ein wohltuendes Vademekum gegen Winterdepressionen! (Basellandschaftliche Zeitung)

Die mal dick aufgetragenen, mal zart skizzierten Bilder lassen niemanden kalt. (Jazz n`more)

Website der Band:
http://www.hildegardlerntfliegen.ch

                        Hildegard

Kommentar verfassen