credit Florian Forsbach

credit Matthias Somberg

Das neue Album von Julian Maier-Hauff verspricht mit seinem Cover ein mystisch kontemplatives Naturerlebenis.

Der dramaturgische Klangbogen auf „Forest For Rest“  zieht sich über eine Stunde und changiert zwischen tiefem Ernst und experimentellem Geist.

Der studierte Jazztrompeter ist ein Quereinsteiger im Bereich der elektronischen Musik. Ursprünglich aus der improvisierten Kunst kommend, überträgt er das System des freien Spiels auf den elektronischen Klangapparat.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.