Während A Boogie Wit Da Hoodie noch Anfang letzten Jahres ein unscheinbarer Junge aus der Bronx war, bezeichnet ihn die New York Times inzwischen als den vielversprechendsten jungen Rapper der Ostküstenmetropole. Im Video zu seiner über 300 Millionen Mal gestreamten Platin-Single „Drowning“  taucht er nun in unbekannte Meerestiefen ab. Umgeben von Schiffswracks, Meerjungfrauen und Haien, sinken Banknoten und glitzernder Schmuck neben dem Piano spielenden A Boogie zu Boden. Was es damit auf sich hat, löst ein TV-Ausschnitt in der zweiten Hälfte des Videos auf:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 
 
 

„Drowning“  findet sich auf seinem brandneuen Debütalbum „The Bigger Artist“, das ab sofort erhältlich ist:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.