WOW!! Beim ersten Hören habe ich gedacht, Chaka Khan hätte ein neues Album veröffentlicht. Mit einer ähnlichen Powerstimme und Bässen, die dir nur so um die Ohren knallen, hat Amalia die First Lady von Tokoy Dawn Records ein beeindruckendes Album aufgenommen, das seine Einflüss aus dem Disco-Funk der späten 80er Jahre bezieht. Der Sängerin, die bereits mit Dr. Lonnie Smith, Maceo Parker, Jazzanova, dem Cinematic Orchestra und vielen anderen zusammengearbeitet hat, dürfte mit diesem Debut-Album der verdiente Durchbruch gelingen.  Ein Album-Preview gibt es hier:

AMALIA – Artslave by opolopo

Veröffentlichungstermin ist der 4.März 2011. Man kann das Album aber bereits heute direkt beim Label digital erwerben:
http://www.tokyodawn.net/amalia-art_slave/

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49IiIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGhlaWdodD0iMzQ1IiBzcmM9Imh0dHA6Ly93d3cueW91dHViZS1ub2Nvb2tpZS5jb20vZW1iZWQva1VxQ0psMTVNMUE/cmVsPTAiIHRpdGxlPSJZb3VUdWJlIHZpZGVvIHBsYXllciIgd2lkdGg9IjU2MCI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.