Mit „Ankhor“ – der Titel ist eine Kombination des ägyptischen Symbols für ewiges Leben („Ankh“) und dem englischen Wort für Anker („anchor“) – ist der belgischen Sängerin und Songwriterin Liz Aku ein großartiges Album zwischen Neo Soul, Jazz und Electronic gelungen.

Obwohl sie seit 15 Jahren mit diversen Gruppierungen sowie solo Musik gemacht und dabei umfassende Erfahrungen gesammelt hat, scheint es so, als hätte Liz Aku erst jetzt, im Anschluss an eine Reise nach Neuseeland und einer einschneidenden Begegnung mit Mara TK von Electric Wire Hustle ihre wahre Stimme gefunden. Er hat es sich dann auch nicht nehmen lassen, drei Songs des Albums zu produzieren. Auf dem grandios-groovenden Opener „The Drum Major Instinct“ und dem Finale „Breathing Underwater“ singt der Neuseeländer sogar im Duett mit Liz Aku.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.