Die BLACK EYED PEAS veröffentlichen heute ihr neues Album TRANSLATION – wieder ohne Fergie, dafür aber mit vielen Gästen.

Will.i.am, apl.de.ap und Taboo haben sich für ihr neues Album viele namhafte Gäste mit ins Boot geholt: Latin-Pop-Star J Balvin, Maluma, Ozuna, Nicky Jam, Rapper Tyga, El Alfa, die Band Piso, Sängerin Becky G, Rapper French Montana und Shakira.

„Viele Köche verderben den Brei.“ – dieses Sprichwort bestätigt sich auf TRANSLATION.
Das Album ist sehr mainstreamig und BLACK EYED PEAS versuchen ihren HipHop mit Pop, Elektro, Latin und Reggaeton zu verkaufen. Das erinnert mich allerdings eher an einen Ausverkauf. Schade!
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.