Grammy-Preisträger Bobby Sparks II veröffentlicht mit PARANOIA sein umfangreiches, zweites Konzept-Werk in opulenter All-Star-Besetzung mit u. a. Chris Potter, Mike Stern, Lizz Wright, Dean Brown und John Scofield.

Über zwei Stunden und 20 Minuten geht es von Funk, Rock über Soul und Jazz auf eine Reise quer durch die afroamerikanische Musikgeschichte, welche Sparks als Keyboarder, Komponist und Arrangeur für namenhafte Künstler*innen wie auszugsweise Kirk Franklin, Fred Hammond oder Herbie Hancock selbst aktiv mitgeprägt hat.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.