Der Tuareg-Gitarrenvirtuosen Bombino hat sein neues Album „Deran“ – was so viel wie „mit besten Wünschen“ heißt – veröffentlicht.

„Deran“ ist in Casablanca entstanden, in einem Studio, das dem marokkanischen König Mohammed VI gehört, und komplett in Bombinos Muttersprache Tamasheq aufgenommen. Die Aufnahmen dauerten zehn Tage, und es war das erste Album seit fast zehn Jahren, das Bombino in Afrika produziert hat.

Es geht darum, seine Wüstenheimat zu feiern, preisen, beschützen, einen und vor allem nie zu vergessen. Das ist es, was Bombino will. Die zehn Songs zeigen die ganze Spannbreite seines Könnens – Folk, Rock, Blues, Funk und natürlich das von ihm geprägte Subgenre „Tuareggae“.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 
TOURDATEN
27.05.2018 – Salles Roger Salengro, Lourches, FR
30.05.2018 – Musée des Confluences, Lyon, FR
24.06.2018 – Camp Moonrise, Bussloo, NL
26.06.2018 – INMUSIC Festival, Zagreb, HR
30.06.2018 – Finsbury Park, London, UK (with QOTSA)
27.07.2018 – Viljandi Folk Music Festival, Viljandi, ES
29.07.2018 – Festival Le Pied Orange, Le Val-D’Ajol, FR
17.08.2018 – Afrika Tage Wien, Vienna, AT
 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.