Happy Releaseday: Bonobo – Migration // 2 Videos + full Album stream

Bonobo veröffentlicht heute den lang erwarteten Longplayer-Nachfolger seiner Erfolgsalben „Black Sands“ und „The North Borders“, inklusive Vocal-Features von Chet Faker, Rhye & Hundred Waters! Happy Releaseday!

Bewegung (oder: Migration) ist für Simon Green aka Bonobo eines der zentralen Themen seines sechsten Albums.

Migration  bedeutet für ihn in erster Linie „das Erforschen von Menschen und Räumen“. Dann führt er aus: „Es ist spannend, zu sehen, wie eine Person Einflüsse von einem Teil der Welt an einen anderen Teil der Welt bringen und so wiederum diese neue Welt beeinflussen kann. Mit der Zeit entwickeln diese neuen Orte eine neue Identität.“ Und auch der Mensch verändert sich. Eben diese Veränderung und dieses Wachstum liegen Greens neuestem Werk zugrunde.

„Mein persönlichen Verständnis von Identität hat sich auf diesem Album und in der Auseinandersetzung mit dem Thema Migration manifestiert, Ist Heimat dort, wo man gerade ist oder dort, wo man herkommt, wenn man unterwegs ist?“
Bonobo

 


Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen