ulla haesen abre alas

»Eine der wohl besten deutschen Bossa Nova-Musikerin der letzten Jahrzehnte«


– so urteilen Kritiker über eine junge, blonde Frau, die in Keldenich mitten in der Eifel lebt und längst zu den authentischsten Interpreten der brasilianischen Musik gehört – obwohl sie selbst noch nie in Brasilien war. Mit Ihrer dritten CD „abre alas“ beweist die Sängerin und Gitarristin Ulla Haesen, dass sie mehr ist als nur eine Interpretin der brasilianischen Musik. Ulla Haesen wird eins mit ihrer Musik, wird eins mit den schwebenden, pulsartigen Rhythmen und tiefsinnigen Texten, und verleiht ihnen neues, eigenständiges Leben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.