Nach einer langen Tour quer durch die USA und Europa meldet sich die in Köln lebende Akua Naru mit ihrem neuen Projekt Live & Aflame Sessions zurück. Gemeinsam mit der DIGFLO Band interpretiert sie ihr erfolgreiches Debutalbum The Journey Aflame neu, welches Anfang 2011 erschien – und das ganze live und unplugged. Und neu interpretieren heißt in diesem Fall neu durcharrangiert, neue Besetzung, neue Samples, veränderte Titel. Herausgekommen ist fantastischer jazziger HipHop mit Ausflügen in Spoken Word und Poetry.

„Für mich geht mit Veröffentlichung dieser LP ein großer Traum in Erfüllung. Auf Tour habe ich die Songs von „The Journey Aflame“ an die hundert Mal gespielt und festgestellt, dass ich und auch die Songs mit jedem Auftritt reifen. Ich wollte die Stimmung der Tracks und meine Live-Erfahrung gemeinsam mit meiner Band neu interpretieren und ihnen neues Leben einhauchen,“ erklärt die US-Amerikanerin den Entstehungsprozess des Albums. Akua Naru

Dieses spannende Hörerlebnis darf man sich nicht entgehen lassen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de zu laden.

Inhalt laden

 
 
Von dieser Frau habe ich bereits hier und hier berichtet. Und jetzt haut Lianne La Havas diesen Song mit dazugehörigen Video raus. Voll der Hammer! Kann es kaum erwarten bis ihr Debutalbum im Juli erscheint. Darüber werde ich natürlich berichten! Bis dahin kann man sich den Titelsong ihres Debuts hier anschauen und anhören – stay tuned!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden