Ein wahrer Klassiker, bei dem ich gerne dabei gewesen wäre!

1974 kamen in Kinshasa, Zaire 80.000 Zuschauer zusammen, um den Boxtitelkampf des Jahrhunderts – den “Rumble in the Jungle” Ali vs. Foreman zu erleben (hab’ ich mir damals als 12jähriger mit meinem Vater im deutschen Fernsehen angeschaut) und das dazugehörige dreitägige Musikfestival zu besuchen.

Was die Fans dann zu sehen bekamen, war jenseits ihrer Vorstellungskraft. Auf der Bühne tanzten und sangen neben vielen afrikanischen Künstlern auch die bekanntesten amerikanischen Salsa- und Latin-Künstler und kreierten damit eine der heißesten Performances in der Salsa Geschichte. Niemand konnte sich Vergleichbares vorstellen. Mit Hilfe von 6 Kameras wurde dieses Megaspektakel imposant von Leon Gast in Szene gesetzt, der 1993 für die Muhammed Ali-Dokumentation “When We Were Kings” in der Kategorie bester Dokumentarfilm einen Oscar erhielt.

Das Konzert von Celia Cruz und Johnny Pacheco und seinen Fania All Stars, Ray Barretto, Santos Colon, Cheo Feliciano, Larry Harlow, Pupi Lagarretta, Hector Lavoe, Nicky Marrero, Ismael Miranda, Ismael Quintana, Roberto Roena, Jorge Santana sowie Yomo Toro und Bobby Valentin gibt es jetzt hier zu sehen.

Ein wahres Feuerwerk!

Complete concert line-up:
Zaiko Langa Langa
Trio Madjesi
Fania All-Stars
The Pointer Sisters
The J.B.s
James Brown
Les Stukas feat. Lita Bembo
Pembe Dance Troupe
The Jazz Crusaders
Bill Withers
Miriam Makeba
B.B. King
Afrisa with Tabu Ley
Abeti
Franco and OK Jazz
Big Black
Sister Sledge
The Spinners
Lloyd Price
Verckys

 

Playlist:
Quimbara
Guantanamera (Celia Cruz)
En Orbita
El Raton
Mi Gente
Guantanamera
Ponte Duro
Fania Theme

 

 

Buddy, Compton’s neuer Stern am Rap-Himmel, mit seinem Tiny Desk Concert:
 

SET LIST
“Legend”
“Trouble On Central”
“Hey Up There”
“Real Life S**t”

 

 

 

Photo: Cameron Pollack/NPR

SET LIST
“Going” (Interlude)
“Feel A Way”
“Hard Place”
“Focus”

#npr #tinydesk
 

 

Der Wu-Tang Clan feiert bei seinem Tiny Desk Concert das 25jährige Jubiläum des Debütalbums “Enter the Wu-Tang: 36 Chambers” mit einem 20minütigen Medley:

 


#npr #tinydesk
 

 

 

The Dirty Projectors perform a Tiny Desk Concert on Nov. 14, 2018.


 

SET LIST
“That’s a Lifestyle”
“Right Now”
“What Is The Time?”

 


#npr #tinydesk
 

 

dvsn performs a Tiny Desk Concert at NPR headquarters on Oct. 24, 2018. (Cameron Pollack/NPR)


 

SET LIST
“Too Deep”
“Body Smile”
“Mood”

 


#npr #tinydesk

 

 

Ed Banger Records, das einflussreiche Tastemaker Label für elektronische Musik aus Paris, das mit Acts wie Justice, Laurent Garnier, Mr Oizo, SebastiAn, Feadz, Uffie, Cassius, Busy P oder DJ Mehdi immer wieder für Aufsehen sorgt, feiert sein 15-jähriges Jubiläum.

Label-Chef Pedro Winter alias Busy P erfüllte sich einen Traum und stellte ein Symphonieorchester aus hochkarätigen Musikern zusammen, das gemeinsam mit ihm 15 Jahre elektronische Musik Revue passieren lassen sollte.

Ein Medley der besten Tracks von Ed Banger, von Justice bis Mr. Oizo, von DJ MEHDI bis SebastiAn, von Busy P bis Breakbot – all das ohne jegliche elektronische Maschine auf der Bühne, alles interpretiert von den 70 Musikern des Lamoureux Orchestra unter der Leitung von Thomas Roussel ist das Ergebnis:
 


 
 

Die nach ihrer transgender Sängerin benannte Soul- und Funkband Liniker verbinden brasilianischen Soul mit dem tropischen Erbe der MPB und überzeugen bei ihrem
Tiny Desk Concert mit einer gefühlvollen Performance:

SET LIST

“Calmô”

“Tua”

“Remonta”

 

 

 

Den Produzenten, Multi-Instrumentalisten und Singer/Songwriter Josh Karpeh aka Cautious Clay hatte ich bisher nicht auf dem Schirm.

Mit seinem warmen und chilligen Alternative Soul und R’n’B hat er mich jedoch sofort überzeugt.
 

SET LIST
“Cold War”
“Call Me”
“Stolen Moments”

 

 

 

KEXP.ORG presents Nappy Nina performing live in the KEXP studio.
Recorded July 5, 2018.

Songs:
Might Not Make It
Plastic Spoon
Split Game
Really Not Really

 

 

 

Die selbsternannten “Funklordz” David Macklovitch (Dave 1) und Patrick Gemayel (P-Thugg) aka Chromeo haben für ihr Tiny Desk Concert eine Live-Band mitgebracht.

Die Band spielte 3 Tracks aus ihrem fünften Album “Head Over Heels”, das im Sommer diesen Jahres erschienen ist:

Set List
“Count Me Out/Jealous (I Ain’t With It)”
“Don’t Sleep”
“Must’ve Been”

 


 

 

 

Florence Welch war bei ihrem Tiny Desk Concert aufgrund der intimen Atmosphäre etwas nervös und hat aber dennoch eine beeindruckende Performance abgeliefert.

Her nervousness was palpable and stood in stark contrast to her fully produced stage show. “I’m sorry I’m shy,” Florence Welch told the crowd of NPR family and friends gathered for her Tiny Desk performance. “If this was a big gig, I’d probably be climbing all over here and running around.”

 

SET LIST

  • “June”
  • “Patricia”
  • “Ship to Wreck”

 


 
 

KEXP presents Bebel Gilberto performing live in the KEXP studio.
Recorded July 20, 2018.

Songs:
Tanto Tempo
Harvest Moon
Mais Feliz
Close Your Eyes

 


 
 

Heute spielt die wundervolle Akua Naru im Stuttgarter Club Cann.

Für alle, die nicht dabei sein können, gibt es hier ein Konzertvideo von ihrem Konzert am Donauinselfest 2017.

Enjoy!

 

 

Big Boi, die eine Hälfte von OutKast, wurde bei seinem Tiny Desk Concert begleitet von Sleepy Brown aus dem Produzenten-Kollektiv Organized Noize, die bereits seit den 1990ern aktiv sind und die OutKast, Goodie Mob und TLC dem Gründer von LaFace Records und ehemaligen CEO von Arista Records L. A. Reid vorgestellt und damit deren spätere Karrieren begründet haben, und deren Backingband.

Zu hören gibt es den letztjährigen Hit ‘All Night’ aus dem Big Boi Solo-Album “Boomiverse”, sowie die OutKast-Hits ‘So Fresh, So Clean’ aus dem 2000er Album “Stankonia” und ‘The Way You Move’ aus dem 2003er Album “Speakerboxxx/The Love Below”.

 

SET LIST
“So Fresh, So Clean”
“All Night”
“The Way You Move”

 

 

 

Set List

“Love Will Find a Way”
“Trade It All”
“Send Me Sign”

 


www.facebook.com/coryhenrytfa

 

 

SET LIST
“Busy/Sirens”
“Logout”
“Heaven All Around Me/Life”

 

www.facebook.com/sabapivot

 

 

Serpentwithfeet macht experimentellen R’n’B-Sound, der mit Bibelsymbolik und anderen konservativen Weltbildern kokettiert.
Dabei greift er stilistisch auch auf traditionelle Gospel zurück,
setzt aber genauso dekonstruktivistische Elektro-Elemente ein.
– musikexpress

 
KEXP.ORG presents serpentwithfeet performing live in the KEXP studio.
Recorded June 22, 2018.

Songs:
bless ur heart
messy
mourning song
waft