Photocredit: Simon Emmett

Mit seinen gerade einmal 26 Jahren hat er bereits über 300 Millionen Spotify-Streams angesammelt, seine Songs waren auf der alles entscheidenden A-List von BBC Radio 1, er trat beim Glastonbury Festival auf und seine Performance wurde (neben der der Foo Fighters) von der BBC ausgestrahlt. Er war aber auch schon Sänger von Bands, die in leeren Konzertsälen auftraten, er übernachtete in Bahnhöfen oder musste sich das Geld für die Busfahrkarte zusammen schnorren, um zu jener Musikstunde zu gelangen, die möglicherweise alles verändert.

Am 20. Februar wurde für Tom Walker ein Traum wahr: der 27-jährige Sänger und Songwriter, dem mit ‚Leave A Light On‘ einer DER Hits des Jahres 2018 gelungen war, wurde mit dem BRIT Award in der Kategorie „Breakthrough Artist“ ausgezeichnet. Eine Leistung, die noch weitaus bemerkenswerter ist, wenn man bedenkt, dass der hochsympatische Musiker noch gar kein Album veröffentlicht hat.

Heute ist es nun soweit: mit „What A Time To Be Alive“ legt Tom Walker seinen lang erwarteten ersten Longplayer vor. Die darauf enthaltenen Songs umfassen ein breites musikalisches und emotionales Spektrum, von euphorischem Uptempo-Pop bis hin zu postmodernem Soul:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


#WhatATimeToBeAlive
 
 

www.facebook.com/iamkemelion


 
Darf ich vorstellen:
hier ist das Video zu WITH YOU des Stuttgarter Musikers Kemelion, dass er zusammen mit Joe Styppa aka Jaime (Cro, Cassandra Steen, KMN Gang, …) produziert hat:
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Die niederländischen Electronic-Musiker Both Harm und Merijn Scholte Albers aka Weval veröffentlichen heute ihr zweites Album „The Weight“.

„Es war uns wichtig für das Album den perfekten Erzählbogen zu spannen.
Die richtige Reihenfolge zu finden war ein extrem aufwendiger Vorgang.
Uns war bange, wir fühlten uns total selbstsicher, uns zerbrach das Herz und wir verliebten uns erneut. Wir waren sogar von Tod und Selbstmord umgeben.
Alles war Chaos.
Insgesamt atmet „The Weight“ die Reichhaltigkeit dieser sich ständig verändernden Gefühlslagen, frei von Einschränkungen und Regeln – außer vielleicht „mach es schnell und zerdenke die Dinge nicht.“
Harm und Merjin

 

Und hier ist das Ergebnis im full Stream:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden