Der französische Pianist, Komponist, Sound-Designer und Bandleader Cédric Hanriot hat sein neues Album „Time is Color“ veröffentlicht.

„Den Titel des neuen Albums habe ich zum Anschieben von Gedankengängen ausgewählt. Mit dieser Platte möchte ich meine eigene Auffassung dessen, was Zeit ist, mit meinen Zuhörern teilen. Zeit ist für mich eng verbunden mit Farben. Zeit kann als Einheit objektiv betrachtet werden, weil sie uns mittels Uhren und Kalendern allen vertraut ist. Aber Zeit kann auch subjektiv aufgefasst werden, denn jeder Mensch hat, je nach Umstand und Situation, ein anderes Zeitgefühl. Wir können Momente kurz oder lang empfinden, wohingegen die objektive Zeitwahrnehmung nichts Abstraktes hat. Diese Ansicht weckte in mir das Bedürfnis, Stücke zu komponieren, die meine Gedanken und Gefühle zur Variable Zeit in Musik übersetzen sollten.“

Und so treffen auf „Time is Color“ vielgeschichtete, elektronische Texturen auf das satte Fundament akustischer Instrumente, Kontrabass, Piano und Schlagzeug. Der aus Chicago stammende Rapper Samuel Nash führt das expressive, bisweilen funkrockige Jazz-Urban-Music-Programm mit seinem Sprechgesang zu den musikrevolutionären Blockpartys der späten 70er-Jahre zurück.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.