1

“Chris Dave is probably the most dangerous drummer alive. He is totally reinventing just what you can do with drums“ (Questlove).

Aus den Welten von Jazz und HipHop hat der Drummer Chris ‚Daddy‘ Dave seine ganz eigene Mischung geschaffen, die ihn immer wieder zu neuen Grooves antreibt.

Aus diesem Grund hat er schon mit zahlreichen Größen aus dem Musikbiz zusammengearbeitet: Adele, Maxwell, D’Angelo, Beyoncé, Janet Jackson, Mos Def, Erykah Badu, Common, Talib Kweli, Jill Scott Heron sind nur einige Beispiele.

Jetzt hat er zusammen mit Pino Palladino, Isaiah Sharkey, Tim Stewart, Sy Smith und anderen Musikern sein  Drumhedz Mixtape zum kostenlosen download veröffentlicht, in dem er seine Symbiose aus Jazz und HipHop mit den unterschiedlichsten Rhythmen mixt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHA6Ly93LnNvdW5kY2xvdWQuY29tL3BsYXllci8/dXJsPWh0dHAlM0ElMkYlMkZhcGkuc291bmRjbG91ZC5jb20lMkZwbGF5bGlzdHMlMkYzMzQzMjQ1JmFtcDtzaG93X2FydHdvcms9dHJ1ZSIgaGVpZ2h0PSI0NTAiIHdpZHRoPSIxMDAlIiBmcmFtZWJvcmRlcj0ibm8iIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

download: http://chris-dave.com/download-drumhedz-mixtape/

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere