chris toppa connected

Christian Hankammer aka Chris Toppa gilt bereits seit einiger Zeit als Geheimtipp der deutschen Reggaeszene. 2011 verschlug es den Schauspieler („Unter uns“ // „Verbotene Liebe“) und Reggaesänger nach Jamaica, wo er den Sänger Cassafaya kennenlernte. Die gemeinsam aufgenommenen Songs „Give thanks for life“ und „Fly away“ liefen im jamaikanischen Radio rauf und runter, was ihm sogar einen Auftritt beim legendären Sting Festival auf Jamaika verschaffte – nach Gentleman ist er erst der zweite deutsche Reggae-Künstler, dem diese Ehre zuteil wurde. Mit seinem Modern Roots Reggae-Debutalbum „Connected“ will Chris Toppa nicht länger als ambitionierter Reggae-Geheimtipp aus Deutschland gehandelt werden, sondern arbeitet an seiner europäischen Fanbasis, welche er aktuell mit seinem Debutalbum samt dazugehöriger Tournee (Tourdaten siehe unten) beglückt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

10409758_691319964297119_7750970827250521270_n

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.