Mit „Songs of Vienna“ erscheint heute das zweite Studioalbum des gefragten Wiener Produzenten, Musikers und Songschreibers Clemens Bacher aka CID RIM. Happy Releaseday!

Der gebürtige Wiener – der heute zwischen seiner Heimatstadt, London und Los Angeles hin und her pendelt – bleibt dabei seiner von Drums getriebenen Mischung aus Jazz und elektronischer Musik treu, macht aber trotzdem vieles anders. Im Kern jedes Tracks des Album steht eine Idee, die auf einem alten, analogen Synthesizer entstand. In jedem Studio, in dem CID RIM in den letzten zwei Jahren aufgenommen hat, nahm er sich Zeit für eine kurze, einstündige Sessions, live und direkt aufgenommen. Aus diesen Ideen wurde in Wien ein Album, das nicht nur den Sound von CID RIM verkörpert, sondern auch den seiner Heimatstadt.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.