Auf ihrem selbstbetitelten Debütalbum bot ELENA noch lockerleichten Groove-Pop.

Bei ihren Konzerten, oft allein mit geloopten Beats, Key-Bässen und Keyboard als One-Woman-Band, zeigte sich eine ganz andere Energie, Musikalität und Ausdrucksstärke, mit Elementen von Jazz und Soul in der Stimme, starken Einflüssen von R’n’B/HipHop in den Texten und mit Keylines, die in raffinierter Harmonie und Melodik die klassische Klavierausbildung sowie ein Jazzstudium verraten.

Erwachsener und ausdrucksstärker klingt nun auch ELENAs neue Single „Die Bombe“.

„Die Bombe“  gestaltet die komplexe Gefühlslage unserer Tage angesichts einer allgegenwärtigen, aber kaum durchschaubaren, stets präsenten, aber auch immer nur diffusen Bedrohung.

„Die Bombe“  lässt weiten Interpretationsspielraum und geht doch bedrohlich nah:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.