Emilie Zoe (c) Lea Martinez

„Hello Future Me“ ist das Ergebnis von 18 Monaten Arbeit in einer Wohnung und einem Proberaum, auf der Suche nach einem unvollkommenen, persönlichen Sound, der diesen Namen verdient, und um schwindelerregende Landschaften zu schaffen, in denen man sich verlieren kann.
Selbst produziert und selbst erforscht, drückt dieses Album Emilie Zoés innere Wanderungen aus, feinfühlig gefertigt mit Emilies Lieblingswerkzeugen: einer Gitarre, die gerade 60 Jahre alt geworden ist, einem robusten handgefertigten Gitarrenverstärker, einer staubigen Orgel vom Flohmarkt und einem kaputten Klavier. Und das hört sich dann so an:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.