Florian Franke (Foto: Chris Rausch)

Mit „Rosa Elefanten“ veröffentlicht der Wuppertaler Musiker Florian Franke, der an der Popakademie Mannheim studiert hat, heute sein neues Album.

„Rosa Elefanten“ ist ein ehrliches und handgemachtes Album, dass genau das zeigen soll, was auf der Bühne passiert.

„Ich wollte etwas schaffen, worauf man wirklich stolz sein kann, etwas besonderes, was man so nicht mehr findet.
Entstanden ist die Idee bei unserer ersten Livesession, bei der wir ‚Rosa Elefanten, ‚Don Quichotte‘ und ‚Haie‘ aufgenommen haben.
Die Dynamik, die sich während des gemeinsamen Einspielens entwickelt hat, war der Startschuss für die Idee, ein komplettes Album live zu recorden und auch foto- und videografisch begleiten zu lassen. Mir war es wichtig, dass sich das Album durch eine hohe künstlerische Qualität auszeichnet, mit unterschiedlichen Stlrichtungen spielt und sich klanglich dadurch abhebt.“

Um das Album zu realisieren haben über zwei Jahre insgesamt 22 Menschen an dem Projekt mitgearbeitet.

Das Ergebnis überzeugt mit einer Mixtur aus Pop und Jazz abseits des Mainstreams, feinsinnige Texte runden das Ganze ab.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.