6

 

Mit »Freedom Jazz France« veröffentlicht Heavenly Sweetness den ersten Teil ihrer Kollabo mit Digger’s Digest. Die Compilation spannt den Bogen von amerikanischen Exil-Jazzern wie Stella Levitt und Noah Howard über Chêne Noir zu den Schülern der Dreux Music School und vereint so 10 Raritäten von den 1960er bis in die frühen 1980er Jahre, feat. François Tusques / Eddy Louiss / Octet de Dreux / Chêne Noir / Sylvain Krief / Noah Howard / Michel Roques & More …

love this ! magnifique! Gilles Peterson

 

Great comp, many bright moments. My fave is Eddie Louiss…what a tune :) Mad Mats

 

classic as always, full of emotion and life. Osunlade

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von w.soundcloud.com zu laden.

Inhalt laden

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.