Die drei Jungs aus Dresden mixen pfiffige Lyrics mit Trap und Cloud Rap und lässigen 80er Beats.

Was genau hinter der neuen Single ‘Solidarität steckt, erklärt Valentin, der Bandleader von Friedrich Chiller:

„Die Idee zu dem Song kam mir in einer der endlosen Disco-Nächte, die man als Ersti-Student damals so hinter sich gebracht hat. Dabei habe ich oft erlebt und beobachtet, wie paradox das doch ist: Man geht in den Club, um Leute kennenzulernen und gemeinsam Spaß zu haben, stößt aber am Ende oft auf Abweisung, Oberflächlichkeit, Abschleppmanöver und Suff-Eskapaden. Das habe ich in dem Song dann sozusagen auf die Spitze getrieben: Er soll zeigen, dass diese „Club-Solidarität“ oft ganz schön grausam und zweckgebunden ist.“

 


 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere