rsz_hannah_williams

 

Hannah Williams hat mit Malcom Catto nicht nur einen neuen Produzenten, der bereits für Mulatu Astatke („Inspiration Information”), Orlando Julius („Jaiyede Afro”) und Melvin Van Peebles („The Last Transmission”) an den Reglern saß und ansonsten regelmäßig mit Künstlern wie Floating Points, Quantic, DJ Shadow und Madlib zusammenarbeitet, sondern auch eine neue Band: The Affirmations aus Bristol.

Zusammen haben sie das neue Album „Late Nights & Heartbreak”  im Quatermass Studio London, dem Hauptquartier der britischen Kultband Heliocentrics aufgenommen. Das exzellente Spiel der Affirmations schmiegt sich elegant an Hannahs herzzerreißenden Gesang und Malcolms dichte psychedelische Produktion. Dadurch wird das Album eine musikalisch noch raffiniertere Angelegenheit als der Vorgänger. Es ist völlig analog abgemischt und auf Band gemastered.

Das Ergebnis ist ein wuchtiges und herrlich psychedelisches Retro-Soul-Album und es ist kein Wunder, dass Hannah Williams von Sharon Jones als „göttlich“ bezeichnet wurde!

Also unbedingt reinhören:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

1 Antwort

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.