(c) Jade Mei-Ling

Nach der Veröffentlichung seines 2016er Debüts „The Art of Escape“ mit 13 Millionen Spotify Streams der Breakout-Single ‚Rusty‘, tourte Hein Cooper unermüdlich unter anderem mit James Bay und Lukas Graham durch die ganze Welt. Dabei sah er sich täglich mit großer Einsamkeit konfrontiert, denn so großartig es auch war, jeden Abend vor einem riesen Publikum zu spielen, die tägliche Routine des Alleinreisens ist sein ständiger Begleiter. Um aus diesem Kreislauf auszubrechen, ging Hein Cooper dorthin, wo alles begann: Er schrieb neue Songs, die sich zwischen seinen Folkwurzeln zu glassklaren Pop-Hooks und einem Soundgewand aus R’n’B und Electronic bewegen.

Das Ergebnis ist sein neues Album „Underneath It All“:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.