Copyright: HENRIETTE/PR

Aufgewachsen am Rande der französischen Grenze zog es HENRIETTE vor einigen Jahren zu einem Musik- und Theaterstudium hinaus in die große Welt. Nach ein paar Engagements jedoch brach sie alle Zelte ab, verschwand für einige Zeit in die USA, ließ sich dort inspirieren und kehrte 2019 mit ihrer Debut EP „Henriette“ zurück, 2020 und 2021 zog sie mit drei weiteren Singles nach.

Der Pandemie schlägt HENRIETTE einfach ein Schnippchen und nutzt sie vor allem als kreativen Rückzugsort. Sie erfindet sich in dieser außergewöhnlichen Zeit komplett neu und kreiert ihr ganz eigenes, kleines, großes, musikalisches Universum namens „Cindie-Folk“ (Cinematic Indie Folk).

HENRIETTEs zerbrechlich kraftvolle Stimme berührt, ihre Melodien sind spielerisch tiefgründig, die Texte klar wie ein Septembermorgen. Jeder der neuen Songs könnte theoretisch auch für die Leinwand geschrieben worden sein, jedoch fehlt es ihrer Musik nie an Natürlichkeit, die sie wohl aus frühester Kindheit mitbringt.

Nach den Singles ‚Dear Shadow‘ und ‚Henriette VIII‘ folgt heute das gesamte Album „Dear Shadow“ – irgendwo zwischen handgemachtem, purem Indie-Folk und dramatischen, cinematischen Elementen. Happy Releaseday!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.