Nach dem Tom Petty-Cover ‚Runnin‘ Down A Dream‘ enthüllte Isobel Campell ihre verträumte und sonnige Seite: Die dritte Single ‚Hey World‘ aus ihrem neuen Album „There Is No Other“ ist eine sanfte Liebeserklärung an den Gospel sowie den Southern-Soul der Sixties. Der Song entstand vollkommen unvermittelt, wie Isobel Campbell selbst verrät: „My husband was playing the guitar part one night and I just started singing the words and tune to myself from the kitchen„.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.