file4

Im Herbst 2014 musste der Österreicher mit amerikanischen Wurzeln James Hersey die Veröffentlichung seines Debütalbums und der nachfolgenden Tour auf unbestimmte Zeit verschieben. Jetzt hat das Warten ein Ende: „Clarity“ ist veröffentlicht und die Tour kann losgehen. Musikalisch lässt er sich dabei wie gewohnt nur schwer in eine bestimmte Schublade stecken und bleibt seinem Crossover-Sound aus beschwingtem Pop und Elektro-Einschlägen treu, verbindet Synthiemelodien mit verzerrten Gitarren und poppigen Beats:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

Am 2. März fällt für das österreichische Multitalent der Startschuss für seine neun Termine umfassende Clubtour in Deutschland und Österreich:

clarity tour

Anschließend geht es in die USA, wo James Hersey für Milky Chance die Shows eröffnet.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.