Auf JOMOs Debüt-EP „Bilderstürmer“  geht es um Donald Trump, Panikattacken, AfD, Drogenabhängigkeit und Major Labels. Und musikalisch gibt es eine energetische Mischung aus Deutsch-Rap und Indierock.

Inspiriert von verschiedenen Subkulturen wie der alten Hamburger Schule, Post-Hardcore und UK Grime, ist JOMOs Musik so kraftvoll und energisch, wie man es in Deutschland heutzutage selten hört und gute Reime und guter Flow haben oberste Priorität.

Und so erklärt es sich fast von allein, dass auch die HipHop-Szene JOMO längst als Ausnahmetalent auf dem Schirm hat:
Jan Delay organisiert seine Disko No 1 für Studioaufnahmen und Deutsch-Rap-Legende Samy Deluxe liefert einen unglaublichen Feature-Part für das Debüt des jungen Hamburgers.

Mit „Bilderstürmer“  beweist JOMO, dass er das Potential hat in der oberen Liga mitzuspielen.

Check it out!
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.