Julia Biel veröffentlicht gleichnamiges Album zwischen Jazzharmonien und Popsongs // Video + full Album stream

(c) Jenna Foxton

I love her voice, I love her songs“
Jamie Cullum

 
Die britische Soul- und Jazzsängerin Julia Biel hat ihr gleichnamiges neues Album veröffentlicht.

Mit sublimen Liedern mischt sie auf sanfte Weise Folk-, Pop-, Soul- und Jazzeinflüsse. Von einer Mischung mit emotionaler Intensität aus Billie Holiday und Björk ist die Rede, auch Parallelen zu Nina Simone und Amy Winehouse werden von den Kritikern gerne gezogen.

Ob diese Vergleiche gerechtfertigt sind, könnt ihr hier selbst entscheiden:
 


 
 

 
 
 

Uwe

aka SOULGURU // straight outta Coburg (Oberfranken) // wohnhaft in der Nähe von Stuttgart // Jahrgang 61 // musikbegeistert seit früher Kindheit // hauptberuflich in leitender Stellung als Logistiker tätig // Vater von 2 Söhnen // Musik-Blogger seit 2009

Kommentar verfassen