Foto: Jörg Singer

Die in Leipzig beheimatete Sängerin und Pianistin June Cocó zieht es mit ihrem zweiten Album „Fantasies & Fine Lines“ hinaus in die Welt. Die greifbare, reale, und jene, die sich im eigenen Kopf, im Wald vor den Toren der Stadt oder im Meer finden lässt. Apropos Meer: ‚Neptune’s Daughter‘, das auch Florence Welch gefallen dürfte, zeigte schon in den letzten Wochen, dass June Cocós Musik in viele Herzen findet – der Song entwickelt auf Spotify eine erstaunliche Eigendynamik und wurde innerhalb kürzester Zeit zu einem „der meistgeteilten und heißesten Songs“ auf Spotify:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.