Mit dem zweiten Album „Kin Sonic“, das am 07.07.2017 veröffentlicht wird, gehen Jupiter & Okwess weit über die Grenzen des musikalischen Erbes im Kongo hinaus und tauchen tief in die Moderne ein.
Diese musikalische Mischung wird von Gästen wie Damon Albarn (Blur, Gorillaz), Warren Ellis (Bad Seeds, Dirty Three), der französischen Schauspielerin Sandrine Bonnaire und Robert del Naja (alias 3D von Massive Attack) angereichert.
Produziert wurde das neue Album von Marc-Antoine Moreau (Amadou & Mariam, Songhoy Blues) und François Gouverneur.
Neben Jupiter sind die Okwess-Musiker Montana (von Staff Benda Bilili) am Schlagzeug, Yendé (Bass), Eric und Richard (Gitarren) sowie der Sänger Blaise auf dem Album zu hören.

Mit ‚Ofakombolo‘  ist ein weiterer Track aus dem neuen Album veröffentlicht worden.
Das dazugehörige Video wurde in Kinshasa gedreht:
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden


 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.