931446_10151571699553536_1107803927_n

Das zweite Album „New Air“ der Frankfurter Soul-Sängerin Kaye-Ree hat mich umgehauen.

Die Sängerin und Texterin mit persischen Wurzeln hat es diesmal komplett mit ihrem Komponisten und Gitarristen Felix Justen geschrieben. Als Inspiration nennt sie Billie Holiday, Ella Fitzgerald und Nina Simone. Und mit Kiomars Nawab hat sie einen afghanischen Tablaspieler für sich gewinnen können.

Herausgekommen ist ein Gobal Soul mit Einflüssen aus Soul, Folk, Pop, R’n’B und Worldmusic. Mehr möchte ich dazu gar nicht schreiben. Hört diese wundervollen Songs der bezaubernden Sängerin und kauft das Album!

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.