Level 42 live

Level 42 ist eine meiner Lieblingsbands aus den 80ern. Der Bassist und Sänger Mark King führte die Slap-Bass-Technik, die man zuvor von Jazz-Musikern wie Stanley Clarke und Marcus Miller oder Funk-Bassisten wie Larry Graham und Bootsy Collins kannte, in die Popmusik ein und schaffte somit einen eigenständigen Sound, bei dem die Kritiker bis heute streiten, ob er nun in die Rubrik Jazz, Funk oder Pop gehört. Ist auch egal, ich liebe diesen Sound, der vor allem live am besten rüberkommt. Am 16. September erscheinent mit ‚Live From Metropolis‘ ein aktueller Konzertmitschnitt, hier ein Vorgeschmack:


Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.