Kodak Black ist wieder im Geschäft.

Mit ‚If I’m Lyin, I’m Flyin‘ veröffentlicht der vielfach Gold- und Platin-zertifizierte Rapper aus Florida die erste Videosingle seit seiner Haftentlassung. Kodak, der im Januar wegen einer Vielzahl von Drogen- und Waffendelikten verhaftet worden war, sinniert darin über seine gefallenen Homies, während er sich in seinem Leben als erfolgreicher Rap-Star sonnt.

Regisseur Spencer Hord fängt den 21-Jährigen vor der Strafvollzugsanstalt in Broward County ab und begleitet ihn mit der Kamera während der ersten Tage in wiedererlangter Freiheit – inklusive Rückkehr zur Familie und Spa-artiger Behandlungen beim Frisör und Zahnarzt des Vertrauens.

„I´m special with the mic, I´m special with the whippin´
I ran out of money had to pay attention”,

rappt der ehemalige XXL Freshman auf dem Song.
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.