Die argentinische Band La Fanfarria del Capitán ist mit ihrer Musik schon um die halbe Welt gereist und hat ihren eklektischen, energischen und leidenschaftlichen World-Folk-Mix aus Rock, lateinamerikanischen Rhythmen, Ska, Reggae und Melodien vom Balkan auf die Festival- und Club-Bühnen in Südamerika, Asien und Europa gebracht.

In der spanischen Fernsehserie „La Casa de Papel“ spielten sich die sechs Bandmitglieder in den Staffeln 3 und 4 selbst und ihre Musik ist in der russischen Netflix-Serie „The Method“ zum Einsatz gekommen. Nicht zuletzt hat die Band außerdem ihre eigene Weinsorte „El Vino del Capitán“ kreiert. Er wurde zuerst als Merchandise zum Tourneeverkauf aus Argentinien importiert, kommt seit 2021 aber vom bekannten Ingelheimer Bioweingut Arndt F. Werner.

Die Verbindungen nach Deutschland reichen aber noch viel weiter: vier der sechs Musiker*innen haben sich hier verliebt, niedergelassen und in den unterschiedlichsten Regionen des Landes von Hamburg über Trier und Berlin bis nach Bayreuth Familien gegründet. Der rege kulturelle Austausch mit deutschen Künstler*innen, Themen und Projekten ist auch dadurch ein starkes Element in der Bandgeschichte geworden.

Ihr sechstes Album „El Cantomanto“ wurde in den letzten beiden Jahren zum Teil individuell zuhause und zum Teil gemeinsam als Band entwickelt, wobei die Kreativität durch die stärkere Selbstbeobachtung zuhause intimere und gleichzeitig forschere Sounds und Ideen hervorbrachte. Die Bandbreite an musikalischen Stilen ist somit noch weiter gewachsen und reicht von Indie-Rock-Pop-Sommer-Melodien über Synthieverrücktheiten, Rock-Ska, Acid Jazz, einem auf einem traditionellen Rhythmus namens Wayno aus den Anden basierendes Wiegenlied (‚El plato del día‘) und Cumbia Andina (‚Potosí‘) bis zur Balkandisco.

Der Albumtitel „El Cantomanto“ ist eine Eigenkreation der Band. Er setzt sich aus „canto“ = Singen und „manto“ = Tuch/Decke zusammen und bedeutet laut Sängerin und Akkordeonistin Victoria Cornejo, dass „Musik und Singen uns Schutz und Geborgenheit bieten“.

Die erste Single ‚Happiness‘ gibt einen ersten Eindruck:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


 
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.