Photocredit: Marlen Abrecht


 
Eines vorweg: Die bei Karlsruhe geborene Sängerin, Songwriterin und Produzentin Leona Berlin heißt wirklich Leona Berlin. Musikalisch verpackt die 26-Jährige in ihrem selbstproduzierten Debütalbum ihre Sicht auf die Welt in einen atmosphärisch dichten Neo Soul mit jazzigen Einflüssen und poppigen Strukturen, angereichert durch Spurenelemente von R’n’B, Soul und HipHop.

„Mein Ziel im Leben ist, authentisch zu sein, offen für alles. Ich möchte mich frei artikulieren, alle Schranken und Vorurteile abbauen. Dies gilt für mich als Privatperson, insbesondere aber auch als Sängerin und Songschreiberin.
In meinen Songs erzähle ich von mir, von meiner Sicht der Dinge, meinen Gefühlen und Erfahrungen. Dazu gehören auch all die damit verbundenen Themen, Schwierigkeiten und Erkenntnisse. Ich möchte dem Hörer die Freiheit geben, so tief mit einzusteigen und so viel für sich mitzunehmen, wie er möchte, ohne jemandem etwas aufzudrücken.“
Leona Berlin

 
Was dieses im Detail bedeutet, spürt man in jeder einzelnen Note und jedem einzelnen Text ihres Debütalbums.

Überzeugt euch selbst:
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.