©Jean-Baptiste Millot


 
Der aus Benin stemmende außergewöhnliche Gitarrist Lionel Loueke, der mit GrĂ¶ĂŸen wie Herbie Hancock, Wayne Shorter, Sting oder Chick Corea zusammen gearbeitet hat, mischt Genres und EinflĂŒsse, von traditionellen afrikanischen Rhythmen bis zum westlichen Jazz.
 

 
In „The Journey“, seinem ersten Soloalbum fĂŒr das Label ApartĂ©, singt er, schnalzt mit der Zunge, schlĂ€gt auf die Saiten seiner Gitarre, nimmt Funk auf, sucht nach ungeahnten Harmonien und entfaltet eine unglaubliche Klangpalette, wie ein Ein-Mann-Orchester. Umgeben von beeindruckenden GĂ€sten unterschiedlichster musikalischer Richtungen (Pino Palladino, Patrick Messina, Vincent SĂ©gal, Mark Feldman, Cyro Baptista …) und unter der Leitung des mehrfachen Grammy-PreistrĂ€ger Robert Sadin, liefert Loueke hier sein persönlichstes Album.

Check it out:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden


 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.