Photocredits: Danny Schreiber & LMNZ

 

Nach viel Engagement für andere Musiker*innen, ca. 800 musikalischen / politischen Bildungsprojekten und über 400 Live-Shows in 20 Ländern war es für den Berliner Artist LMNZ an der Zeit für ein neues Soloprojekt.

Die „Elements-Series“ besteht aus den vier EPs „Air“, „Water“, „Fire“ und „Earth“.
Vier EPs, vier (HipHop-)Elemente, ein Künstlername mit vier Buchstaben und vier Jahreszeiten, in denen jeweils eine Platte veröffentlicht wird. Jedes der Releases wird inhaltlich dem jeweiligen Element gewidmet.

Heute veröffentlicht LMNZ die „WATER“ EP. Die Platte wurde von Morry ‚DaBaron‘, dem Bassisten der französischen Band Dub Inc und seinem Umfeld vom Münchner Label Oneness Records produziert.

Für die ultimative globale Tee-Hymne ‚Revolutionärer 1.Çay (Demo)‘ wurde ein Video veröffentlicht.
LMNZ trank oft Alkohol, bevor er 2011 mit Sister Fa auf “Worldwide Rap” Promotour das erste Mal sechs Wochen im Senegal verbrachte. Jeden Tag kam es dort zu Stromausfällen, wobei die oft stundenlange Wartezeit mit einem Teeritual überbrückt wurde: Über einem Gaskocher köchelte der intensive Attaya. Dieser bestimmte fortan als Ersatzdroge sein Leben und in Deutschland folgten tägliche Shay / Çay-Sessions in seinem Lebensmittelpunkt in Neukölln.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Die „WATER“ EP ist von poetischen Texten mit vielen Wassermetaphern durchzogen und knüpft da an, wo sein erstes Solo-Produceralbum „Worldwide Rap“ aufgehört hat – im Zusammenbringen von verschiedensten Sichtweisen von Künstler*innen aus der ganzen Welt:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

2 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.