Der 22jährige Londoner Loyle Carner hat sein Debütalbum Yesterday’s Gone  bereits Anfang Januar diesen Jahres veröffentlicht, was damals komplett an mir vorbeiging. Aber gottseidank habe ich es noch entdeckt :)

Die Intensität von Loyle Carners feinsinnigen, poetischen Texten hat ihm den Respekt aus verschiedensten Ecken beschert, den von Die-Hard-Hip-Hop-Fans und britischer Fachpresse ebenso wie den seiner peers: Yesterday’s Gone bewegt sich an der Peripherie von East Coast HipHop, angejazzten Porträts seiner Südlondoner Nachbarschaft und soulfoul, laidback Pop.

Ein Schwarzweiß-Foto mit jeder Menge Menschen ziert das Cover des Debütalbums, auf dem neben dem Künstler selbst, seine Familie, Freunde, eine ehemalige Lehrerin, der Produzent des Albums und auch ein Hund zu sehen. Denn Familie und Freunde sind das wichtigste für Loyle Carner – diese Themen ziehen sich wie ein roter Faden durch das Album.

Mit seinen direkten Songs über echte Menschen ist Loyle Carner ein großartiges Debüt gelungen. Dicke Empfehlung!
 
 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.