Etwas Seelenbalsam gefällig? Über superentspannten und atmosphärischen Afro-Jazz flüstert Manuel Volpe seine Spoken Words. Magisch!

Das Rhabdomantic Orchestra, mit dem Volpe (Vocals, Bass, Gitarre, Percussions) seit 2014 zusammen spielt, besteht aus 13 Musikerinnen und Musikern. Zu deren Instrumentarium gehören: Schlagzeug, Percussions, Gitarren, Klavier, Fender Rhodes, Klarinette, Alt-/Tenor-/Baritonsaxofon, Flöte, Trompete, Flügelhorn, Violine, Cello und Double Bass. Zusammen schaffen sie  einen magischen Klangkosmos, der durch polyrhythmische Yoruba-Trommeln, äthiopische Ethio-Vibes, Afrobeat-Bläser, Sounds aus dem Mittleren Osten und Jazz-Grooves aller Art geprägt ist.

Hier sollte man unbedingt mal reinhören:

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von ws-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.