#MJXSCAPE

So, das posthume Michael Jackson Album XScape ist draussen.

Hier die wichtigsten Fakten:

  • Der Longplayer enthält acht neue Tracks, die erstmals auf diesem Album zu hören sein werden.
  • Als Executive Producer zeichnet Epic Records Chairman und CEO L.A. Reid für XScape verantwortlich.
  • Als einer der Hauptproduzenten wählte er Timbaland.
  • Der Albumtitel steht in der Tradition des klassischen Jackson’schen Namensfindungsprozesses. Er wählte jedes Mal einen Song des Albums als Albumtitel und seit „Thriller“ waren es stets Ein-Wort-Titel.

Das ist die Meinung von SOULGURU:

  • XScape ist keine Überraschung, ist aber gar nicht schlecht und enthält ein paar gute Titel.
  • Das Album klingt frisch und modern und unverkennbar nach Michael Jackson.
  • Man sollte zur Deluxe Edition greifen, die Jacksons ursprüngliche Aufnahmen im Original enthalten. An die Originale kommen die modernisierten Fassungen nicht heran.
  • Mein Favorit: «A Place With No Name» (eine Version des alten America-Hits «Horse With No Name»).

Fazit:

Das ein posthumes Album nicht DER Knaller wird, ist klar. Nicht ohne Grund hat MJ die Songs zu Lebzeiten nicht selbst veröffentlicht. Aber XScape ist wirklich nicht schlecht. Hardcore-Fans werden dieses Album auf jeden Fall kaufen. Für alle anderen gilt: reinhören und selbst entscheiden. Wenn man sich für XScape entschieden hat, sollte man zur Deluxe Edition greifen, die MJs ursprüngliche Aufnahmen im Original enthält.

.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

♥A Place Without No Name♥ from 65DoryMJJ on Vimeo.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-eu.amazon-adsystem.com zu laden.

Inhalt laden

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung der Promotion Werft.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.