Die peruanische Band Novalima mischt afro-peruanische Wurzeln mit westlichen Klängen. Ähnlich wie das französisch-argentinische Gotan Project oder Ojos De Brujo aus Barcelona versuchen Novalima lokale Musikstile mit internatonalen Clubsounds zu versöhnen. So werden auf ihrem aktuellen Album Coba Coba traurige Landó-Weisen und ausgelassene Festejo-Lieder mit eleganten House-Beats, treibenden Salsa-Rhythmen und federnden Reggae-Grooves unterlegt, ohne dass der ursprüngliche Charakter der folkloristischen Melodien verloren gehen würde. Mit Gästen wie der kubanischen HipHop-Combo Obsesión oder dem spanischen Indie-Rocker Gecko Turner gelingt Novalima eine weitere stilistische Auffächerung ihres mitreißenden Sounds, der inzwischen auch live bestens funktioniert.

Coba Guarango

aus dem Album ‚Coba Coba‘

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von rcm-de.amazon.de nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0iV0lEVEg6IDEyMHB4OyBIRUlHSFQ6IDI0MHB4IiBtYXJnaW53aWR0aD0iMCIgbWFyZ2luaGVpZ2h0PSIwIiBzcmM9Imh0dHA6Ly9yY20tZGUuYW1hem9uLmRlL2UvY20/bHQxPV9ibGFuayYjMDM4O2JjMT0wMDAwMDAmIzAzODtJUzI9MSYjMDM4O2JnMT0wMDAwMDAmIzAzODtmYzE9RjEwMDAwJiMwMzg7bGMxPUYxRDUwNiYjMDM4O3Q9czA2MS0yMSYjMDM4O289MyYjMDM4O3A9OCYjMDM4O2w9YXMxJiMwMzg7bT1hbWF6b24mIzAzODtmPWlmciYjMDM4O21kPTFNNkFCSktONVlUMzMzN0hWQTAyJiMwMzg7YXNpbnM9QjAwMUxPVkEwSSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIHNjcm9sbGluZz0ibm8iPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.