Heute erscheint mit Cloud Folk das dritte Album des Schweizer Musikers Simon Borer aka Long Tall Jefferson.

Es ist ein wunderschönes Album voller Kristallgitarren, tiefsitzender Beats und hochfliegender Worte und auch eine Lösung, ein Ausweg aus der Authentizitätsmühle von Long Tall Jefferson.

Der so direkte, ihm so nahe Folk seiner ersten beiden Alben war ihm fremd geworden. Das Siegel der Authentizität – das Gefühl der Unmittelbarkeit, das seine Lieder und seinen Sound zwei Alben lang ausgezeichnet hatte – es fühlte sich abgenutzt und einengend an.

„Ich war auf der Suche nach Wegen, meinen Sound für mich selbst wieder interessant zu machen. In einem dieser klassischen Autobahn-Tourgespräche dann ging es einmal darum, wie eine Art Zukunfts-Folk heißen könnte und welche modernen Elemente ihn prägen würden. Meine Gitarristin Franziska und ich erfanden dann Cloud Folk als Fantasiegenre, als Sehnsuchtsort.“
– Simon Borer aka Long Tall Jefferson

 

Das Ergebnis ist eine musikalische Mixtur mit Elementen aus Trap, Cloud Rap, Chillwave.

„When I was a boy, I had this wild imagination“ sind die ersten Worte dieses dritten Albums. Der Anfangdreißiger Simon Borer hat sie wiederentdeckt – Synthieglitzern, bestimmender Beat, Filterfahrten, Autotune, Streichwerk, sich jäh öffnende Hallräume, Pads und Leads und Sinuskurven – das alles ist Cloud Folk.
 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von bandcamp.com zu laden.

Inhalt laden

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

 

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.