+++ NEWS +++

.

Tracing Arcs – Eye See You (free download)

Und weiter geht's mit den grossartigen Veröffentlichungen von…
20. März 2011/von

Clare Maguire – The Sun Biz Sessions

Clare Maguire hat eine aussergewöhnliche Stimme. Am Besten gefällt…
16. März 2011/von

Vintage Soul aus Finnland: Jo Stance

                               …
10. März 2011/von

Constellations – The A to Z of Dennis Coffey: A Mix By House Shoes

Motown Gitarrist und Funk Brothers Mitglied Dennis Coffey hat…
9. März 2011/von Uwe

kein Märchen: Konrad und der Löwe

Das ursprüngliche Singer-Songwriter-Duo Konrad und der Löwe,…
9. März 2011/von

Moderner Blues für das 21. Jahrhundert: miX&dorp

Der niederländische Bluesgitarrist Jan Mittendorp produziert…
8. März 2011/von

Anthony David mit neuer CD und kostenlosem Mixtape

Anthony David ist einer meiner aktuellen Lieblings-Soul-Sänger.…
7. März 2011/von

Live and Let Live von Grain Zero

Grain Zero haben den Hintern voll Funk und den Schrank voll Vinyl.Diese…
1. März 2011/von

The Empresarios – Sabor Tropical

Den Titelsong als free download, habe ich bereits vorgestellt. Nun…
24. Februar 2011/von

GrooveFM Vol.1

GrooveFM ist ein Internetradio welches - fast 24 Stunden am Tag…
23. Februar 2011/von

Dark Pop mit I Blame Coco

Hinter dem Bandproject 'I Blame Coco' versteckt sich Eliot Paulina…
16. Februar 2011/von

Karolina & Funset „Ragga Pumpkin“

Über Habanot Nechama habe ich 2009 bereits berichtet. Das israelische…
2. Februar 2011/von

*** Empfehlungen ***

DIE SOULGURU ALBEN DES JAHRES 2020 … so far …

Blackwood - KopfKinoShow

Yo! Die „KopfKinoShow“ ist feinster deutscher BoomBap aus dem Black Forrest!
Anfang letzten Jahres veröffentlichte Blackwood seine EP „Bauernjunge“ mit der er sich vorwiegend im Süden der Republik Gehör verschaffte und auch in einigen Medien stattfand. Der in Lenzkirch-Saig im Schwarzwald aufgewachsene Musiker ist gelernter KFZ-Mechatroniker und Automobilkaufmann – für die Musik blieb nie genügend Zeit. Das sollte sich aber ändern und so widmete er das letzte Jahr ganz der Musik.
Herausgekommen ist das Album „Kopfkinoshow“. Traditionen, das Leben im Schwarzwald sind die Themen, die in umtreiben. Mit einem humorvollen Unterton und einer ordentlichen Portion Ironie beweist er, dass guter Hiphop nicht nur in der Stadt entstehen kann.

Emicida - AmarElo

AmarElo ist das neueste Studioprojekt des brasilianischen Rappers Leandro Roque de Oliveira aka Emicida, das vom Literaten Paulo Leminski inspiriert wurde, und in dem er versucht, das Erbe der brasilianischen Musik mit den verschiedenen Besonderheiten und Referenzen zu einem Ganzen zusammen zu führen. Der MC aus São Paulo nennt das ganze „Neo Samba“, wobei er Rap als Ausdrucksform gewählt hat und neue Stile mit den klassischen kombiniert.
AmarElo ist ein soziales Experiment für Emicida. Es ist mehr als ein Album, das Werk soll inspirieren, eine Einheit durch Liebe zu erzeugen. Durch das Leben in einem Land, das zerrissen ist und in der internationalen Öffentlichkeit auch so wahrgenommen wird, möchte Emicida die Welle des Hasses bekämpfen, die nicht nur Brasilien, sondern die ganze Welt ergriffen hat.

Ferge X Fisherman – Blinded By The Neon

Der englisch rappende MC Fritz Fisherman und der international gefeierte Produzent Ferge aka Ferge X Fisherman haben ihr Debütalbum „Blinded By The Neon“ veröffentlicht.
Thematisch dreht sich „Blinded By The Neon“ um die schwankenden Gefühlslagen des Protagonisten in Sachen Selbstwahrnehmung und seine ebenso ambivalenten Beziehungen – zur eigenen Kunst und zu sich selbst als Künstler in seinem sozialen Umfeld. Musikalisch spannt sich der Bogen von der süßen Melancholie der Jazz-Samples und geschmackvoll eingebetteten Streichern über frickelige Beatmaker-Ästhetik bis hin zu melodiösem Gospel und Soul. Bestens durchdacht, bestimmt das Konzept des Albums die musikalische Marschroute und nimmt den Zuhörer wie im Sog mit auf die Reise durch die komplexe Gedankenwelt des Protagonisten.

DIE SOULGURU ALBEN DES JAHRES 2019

Atmosphere - Whenever

Auf das Underground-Rap-Duo Atmosphere, dass seit mehr als 20 Jahren im Geschäft ist, ist einfach Verlass.
Auch mit ihrem heute erschienenen neuen Album “Whenever” haben sie kurz vor Jahresende noch einen Anwärter auf die Alben des Jahres veröffentlicht.
Ich liebe diesen oldschool Shice!

Awa Fall - Words Of Wisdom

Kurz vor Schluß gibt es heute nochmals eine Empfehlung von einem Album, dass bereits am Jahresanfang erschienen ist, das ich aber erst jetzt entdeckt habe.
Die Rede ist vom Awa Fall fka Sista Awa, einer Künstlerin mit senegalesischen und italienischen Wurzeln, und ihrem zweiten Album „Words Of Wisdom“. Stilistisch irgendwie zwischen Soul, Reggae und Worldmusic angesiedelt überzeugt mich ihre kraftvolle Stimme mit unterschiedlichsten Klangfarben.
Features kommen von M1, Irie Child, Tommy Kuti, Kumar und General Levy. Ein schöne Entdeckung zum Jahresende!

Rayland Baxter - Good Mmornin - A Tribute to Mac Miller

Der Singer/Songwriter Rayland Baxter aus Nashville hat mit Good Mmornin’ ein wundervolles Mini-Tribute-Album zu ehren des großartigen US-Rappers Mac Miller veröffentlicht, der letztes Jahr leider gestorben ist. R.I.P. Mac Miller!
 

🎥 Videotipps 🎥

.

.