(c) 2017 Moritz Schlieb

Die Leipziger Sängerin Maike Lindemann und der Kölner Gitarrist Matthias Kurth sind zusammen plebeian love.

Auf dem zweiten Album „Leave And Return“  sind neun Titel zu hören: Acht Eigenkompositionen und eine Bearbeitung eines Supremes-Klassikers. Alle Songs haben englische Texte. Die Besetzung des Duos (Gitarre und Gesang) wird bei einigen Stücken mit Gastmusikern erweitert.

Die Stücke auf „Leave and Return“  sind im Laufe der letzten zwei Jahre entstanden. Bedingt durch die räumliche Entfernung (Köln-Leipzig) passiert die Kreativarbeit meist in Arbeitsphasen, zu denen jeder der beiden Musiker Ideen, Skizzen, Fragmente und halbfertige Songs mitbringt, die dann gemeinsam ausgearbeitet werden. So kommt es auch, dass die Sängerin und der Gitarrist gleichermaßen an den Texten und an der Musik beteiligt sind. Der Sound des Albums ist geprägt durch Maike Lindemanns Stimme und Matthias Kurths Gitarrenspiel.

Hier ist das Album und ein Video zum kennenlernen:
 
 

 

 
 
 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.